Das Sommer-Sonnen-Regenfest am 21.07.2018

Fast alles kann man planen, nur beim Wetter hilft Petrus oder auch nicht.
Es war alles „angerichtet“. Die Beach-Tennis-/Volleyball-Anlage wurde rechtzeitig fertig gestellt.
Sogar eine Außendusche wurde angebracht. Hier fand ein ausgedientes Surfbrett seinen Ehrenplatz
und wurde zur Dusche umfunktioniert. So konnten die Spieler gleich nach ihren Einsätzen ihre
Füße wieder vom Sand, der glitzerte am Fuß wie Diamanten, befreien.
Viele der gekommenen Gäste wollten auch gleich diese neue, spannende und auch für die
Zuschauer interessante Spielmöglichkeit mit dem Beach-Tennis ausprobieren.
Aber zunächst half alles nichts, man mußte erst einmal den Regen vorüber gehen lassen. Das
brachte natürlich den Ablaufplan gehörig durcheinander. Unsere Küchenchefs waren aber auch auf
eine solche Situation bestens vorbereitet. Neben einer großen Kuchentheke – die wie immer von
fleißigen Bäckerinnen aus unserem Verein gespendet wurde, gab es eine bayrische „Brotzeit“ mit
Weißwürsten, Brezeln und natürlich Weißbier. Die ganz hungrigen Gäste wollten schon früh
unseren Bestand an Steaks und Bratwürsten mit Kartoffelsalat aus feinster Küche in Angriff
nehmen. Unser Grillmeister Bruno und seine charmante Helferin Katharina waren deshalb früh sehr
stark gefordert und konnten dennoch alle Bestellungen mit ausgezeichneter Qualität schnellstens
befriedigen.
Aber, das machte eine Nachbeschaffung notwendig. Hier fand man im Mannschaftsführer der 70erMannschaft
( ein Hobbykoch ) den richtigen Mann für einen qualifizierten Einkauf von guten
Steaks und Co. Danke an unseren Armin.
So nach und nach verbesserte sich die Wetterlage zu unseren Gunsten. Endlich konnten die neuen
Beachtennisschläger ausgepackt werden und das so lang erwartete Spiel konnte beginnen. Von da
an gab es kein Halten mehr. Jeder wollte dabei sein, es fanden sich immer wieder neue Paarungen.
Notfalls wurden die Hosen hochgekrempelt weil das richtige Outfit nicht zur Hand war und es
begannen lustige, zum Teil schon sehr anspruchsvolle Spiele, die dann den ganzen Tag mit kurzen
Unterbrechungen andauerten.
Was für den Programmpunkt „Beach-Tennis“ also letztendlich wunderbar endete und allen
( Besuchern wie Spielern ) viel Spaß brachte war für den Programmpunkt Fliegen über Karlsruhe
mit einem Flugschrauber leider sehr früh zu Ende. Die gegebenen Wetterverhältnisse ließen eine
gefahrlose Flugeinlage bei z.Teil Gewittern leider nicht zu. Die Flugschule aus Mannheim hätte
zunächst bei diesen unsicheren Verhältnissen nach Karlsruhe fliegen müssen und abends auch
zurück. Aus Sicherheitsgründen wurde deshalb der Flugtag – zu unserem Leidwesen – schweren
Herzens gestrichen. Immerhin konnte man am ausgestellten Modell eines Flugschraubers auf der
Anlage schon mal etwas träumen von einem vielleicht später stattfindenden Flug.
Es gab aber dennoch ein äußerst vielseitiges Programm. Unterstützt von unserem „Kapellmeister“
Gert Limpert, der das richtige Feeling mit seiner Musikanlage zelebrierte und mächtig für gute
Stimmung sorgte, kam sogar eine Zumbaeinlage mit Profitrainerinnen vom Fitnessstudio FIT IN
zustande. Hier konnten die Gäste je nach Lust und Laune teilnehmen und lernten hierbei in kurzer
Zeit ihren Körper nach den vorgegebenen Tanzschritten hüftschwingend und mit passenden
Handbewegungen nach der Musik zu bewegen. Immer wieder gab es Zugaben, Zugaben und alle
hatten ihren Spaß. Das Fitnessstudio möchte mit unserem Verein zukünftig kooperieren und die
Beachtennis-Anlage in ihr Programm mit aufnehmen. Hierzu begannen schon am Tag des
Sommerfestes erste Gespräche mit dem Präsidium. Als kleines Schmankerl konnten anhand eines
Glücksrades Gutscheine für eine kostenlose Teilnahme für eine Woche oder gar einem Monat in
einem der FIT IN-Studios in Karlsruhe gewonnen werden.
Auch Tennis konnte nach dem Regen gespielt werden. Unser Trainer Marek hatte hier alle Hände
voll zu tun mit den eingeladenen jungen Spielern für ein Doppelspiel. Auch andere Tennisspieler
fanden sich zu meistens Doppelspielen zusammen.
Deshalb war es zum Schluss doch ein wunderschöner Tag für alle, die gekommen sind und fast alle
auch sehr lange geblieben sind. Danke Petrus, für dein Einsehen!

Einen großen Dank an alle HelferInnen und KuchenspenderInnen, es war dank eurer Mithilfe ein tolles Sommerfest!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.