Beachtennis

Seit Ende Juli 2018 gibt es beim TC Karlsruhe-West e.V. ein Beachtennisplatz!

Da bei (bisher) nur einem Platz die Kapazitäten sehr begrenzt sind, könnt ihr im nachfolgenden Kalender eure persönliche Wunschzeit auswählen und reservieren. Schläger und Bälle liegen für euch im Clubhaus neben der Küche bereit. Für die die Benutzung des Beachplatzes fallen folgende Kosten an:

> Mitglieder: Kostenfrei

> Mitglieder mit Nichtmitgliedern: 10€/h

    • Eintrag in die Gästeliste im Clubhaus neben der Magnettafel bei den Umkleiden
    • Abbuchung am Ende des Jahres

> Nichtmitglieder: 20€/h

    • Anfrage an info@tc-karlsruhe-west.de

Im Juli 2019 wird es wöchentlich montags von 18:30 – 20:30 Uhr eine Beachtennis-Einführung durch Ramona und Marina geben. Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen ☺

Eingebettet in der wunderschönen Anlage des Vereins lädt der Sandplatz Jung und Alt zum Beachtennis spielen ein. Als erster Club in Karlsruhe erweitert der TC KA-West damit sein sportliches Angebot.

Beach Tennis ist eine Mischung aus Tennis, Beachvolleyball und Badminton und punktet mit athletischen und akrobatischen Sprüngen sowie einer mitreißenden Stimmung. Die Regeln sind dabei weitgehend vom Tennis übernommen, die Beinarbeit sowie die Atmosphäre rund um das Spielgeschehen kann man mit der vom Beachvolleyball vergleichen. Die Reaktionsfähigkeit kommt der beim Badminton gleich.

–DTB

Lassen Sie sich von diesem spannenden Sport begeistern und sprechen Sie uns an! Neben dem Beachtennis kann der Platz natürlich auch für das nicht weniger spannende Beachvolleyball genutzt werden.

 

Die Historie

Beach Tennis hat seinen Ursprung in Italien, genauer an der italienischen Adriaküste. Schon in den 1980er Jahren wurden im Gebiet um Ravenna die ersten Beachfelder gebaut. Zunächst spielten die Einheimischen hier Beachvolleyball. Parallel sieht man Kinder und Jugendliche mit Holzschlägern Beachball spielen. Im Jahr 1988 wird Beachtennis zum ersten Mal als Turnier mit Tennisschlägern und einem 180 Zentimeter hohen Netz am Strand von Grado/Italien gespielt.

Der DTB nahm die Trendsportart im Jahr 1998 in sein Regelwerk auf. In Deutschland wurde Beach Tennis anfangs noch mit Tennisschlägern gespielt, mittlerweile hat man sich aber der internationalen Variante mit Paddles angepasst.

Seit 2008 kümmert sich auch die ITF um Beach Tennis und bringt den Sport mehr und mehr nach vorne. Seitdem steigt die Anzahl der Spieler und Turniere stetig – mittlerweile finden Events auf der ganzen Welt statt. Die Verantwortlichen der ITF versuchen weiter, einheitliche Regeln festzulegen und diese auch umsetzen zu lassen.

In den letzten Jahren hat sich das Beach Tennis Nationalteam in der Weltspitze etabliert. Auch ein Jugendteam geht regelmäßig bei internationalen Wettkämpfen an den Start.

2017 wurde zudem erstmals ein hochdotiertes 15.000$ Turnier in Deutschland veranstaltet. Das Turnier fand in der Stadt Saarlouis statt und wurde mit den Deutschen Meisterschaften der Aktiven gekoppelt. [dtb.de]

 

Hier noch einige Informationen und Videos rund um den in Deutschland noch relativ unbekannten Sport:

Die Grundlagen und Regeln anschaulich erklärt (auf Englisch):

 

Ein Bericht vom Hamburger Elbstrand: